Debatte um Begriff christliches Abendland entbrannt

„Glaube ist die Seele Europas“

Nachdem sich Kardinal Marx vom Begriff des „christlichen Abendlandes“ distanziert hat, hagelte es Proteste. Nun widersprach auch Bischof Voderholzer dem Münchner Erzbischof. Eine Priestergruppe aus Paderborn fordert gar dessen Rücktritt.

Die Debatte um das christliche Abendland ist neu entflammt. Auslöser war Reinhard Kardinal Marx, der auf einer Podiumsdiskussion in einem Berliner Theater über den Begriff „christliches Abendland“ sagte: „Davon halte ich nicht viel, weil der Begriff vor allem ausgrenzend ist.“ Er verkenne die „große Herausforderung, in Europa dafür zu sorgen, dass verschiedene Religionen mit jeweils eigenen Wahrheitsansprüchen friedlich zusammenleben“.

Weiterlesen.